Unsere Geschichte

Keine Kompromisse – High End Fashion und funktionale Motorradbekleidung für alle

Taveri steht für starke Persönlichkeiten und die Leidenschaft für Motorrad und Motorsport. Dabei spielen klassische Geschlechterrollen oder Erfahrung rund um das Thema Motorrad keine Rolle: Unser Fokus liegt darin, anspruchsvollen Kunden maximalen Tragekomfort und umfassende Sicherheit zu bieten und ihre Indiviualität als Rider in den Vordergrund zu stellen.

Design, Fotografie und Begeisterung für Lifestyle Marken sind für uns nicht nur Liebhaberei, sondern professioneller Ursprung. Mit Taveri haben wir den Anspruch, Menschen zu begeistern, mit denen wir uns identifizieren. Menschen, die keine Kompromisse eingehen, denen es gelingt, Erfolg, eine gesunde Portion an Ungehorsam und hohe Ansprüche zu vereinen.

Der Taveri Stil ist von der zeitlosen Anziehungskraft ikonischer Rennsport Rebellen der 60er-Jahre beeinflusst. Es ist diese unvergleichbare Kühnheit und Standhaftigkeit, die Isle of Man-Rennfahrer wie Luigi Taveri an den Tag legen, die unsere Designer gekonnt in unser modernes Verständnis von Sicherheit, Nachhaltigkeit, Gleichstellung von Geschlechtern und High End Fashion übersetzen.

Taveris Ursprünge

2016 entdecken die Taveri-Gründer, Eric und Britta Pukall, dass der legendäre Schweizer Motorradrennfahrer Luigi Taveri zufällig in der Nähe ihres Wohnortes am Zürichsee lebt. Als Fotograf und Motorradenthusiast ist Eric an einem Portrait Shooting interessiert und wendet sich direkt an Luigi Taveri. In der Vorbereitung sichtet Britta historisches Rennmaterial. Als Industriedesignerin und leidenschaftliche Motorradfahrerin ist sie unmittelbar von Luigis Rennanzügen im Stil der 60er-Jahre fasziniert. Wenig später kann das Ehepaar die Markenrechte an Taveri sichern und erste Entwürfe für ihre Motorradbekleidung entwickeln.

In den Archiven von Taveri erhalten die beiden Zugang zu den original Rider-Overalls, die eine wertvolle Designgrundlage schaffen. Doch Britta und Eric Pukall wollen mehr als nur Luigi Taveri Merchandise: Das kreative Power-Paar denkt Retro-Chic weiter und verknüpft Design und funktionale Sicherheitsbekleidung mit Avantgarde. Ein Look, der ihren Lebensstil und ihre Ansprüche als Biker spiegelt – für zielstrebige und starke Persönlichkeiten.

Bei der Kreation ihrer ersten Kollektion vertrauen Britta und Eric auf ihren kreativen Freundeskreis: Zusammen mit erfahrenen Automobil- und Industriedesignern entwerfen sie einen kühnen zukunftsweisenden Look, inspiriert von Hollywood-Actionfilmen, Sci-Fi-Helden und gepanzerter Schutzkleidung. Damit hebelt Taveri existierende Richtlinien für Motorradmode aus und bringt sie auf ein modernes Level, das modebewusste Biker und Nicht-Biker gleichermaßen anspricht. Dabei stehen Individualität, Luxus und Extravaganz genauso im Vordergrund wie Nachhaltigkeit und die Emanzipation von Geschlechterrollen. Erste Muster und die erste Mini-Kollektion entsteht 2019. Später in diesem Jahr bekommt das Gründerpaar Unterstützung von Nicola und Nicole. 2020 bringt das junge Team die erste zertifizierte Kollektion auf den Markt. Doch das ist nur der Anfang.

Taveris Zukunft – Leidenschaft kompromisslos ausleben

Trotz aller Herausforderungen für Produktion und Vertrieb ist es uns 2020 gelungen, die CE-AA-Zertifizierung für unsere Biker-Jacken zu erfüllen. Außerdem haben wir die Produktpalette von Taveri um weitere Teile ergänzt und damit begonnen, unser Denim-Segment einzurichten. Besonders wichtig für uns: dass Motorradfahrer ihre Leidenschaft kompromisslos ausleben. Insbesondere im urbanen Umfeld möchten wir Motorradfahrern beim täglichen Gebrauch ihrer Bikes mehr Komfort und Flexibilität bieten. Deswegen ermöglichen wir mit jedem Ausbau der Taveri Kollektion auch künftig, dass unsere Kunden selbst in einem modisch anspruchsvollen Umfeld, Sicherheits- und Freizeitkleidung bedenkenlos tragen können.

Lesen Sie weiter:

Unsere Standards